Partnerschule des Wintersports

Wintersport

Seit 2005 ist das St.-Ursula-Gymnasium offiziell auch „Partnerschule des Wintersports“. Damit verbunden ist ein zusätzliches Angebot, das interessierte und geeignete Schülerinnen nutzen können, aber natürlich nicht müssen.

Im Rahmen des vom bayerischen Kultusministerium und den Skiverbänden organisierten Projekts arbeitet Hohenburg eng mit dem Deutschen Skiverband und den örtlichen Sportvereinen zusammen. - Im vergangenen Jahr haben insgesamt zwölf Schülerinnen von diesem Angebot Gebrauch gemacht.

Ziel der Partnerschaft ist eine breit gefächerte Förderung der jungen Wintersporttalente. Dabei sollen die Anforderungen des Leistungssports mit schulischen Belangen in Einklang gebracht werden.

Die Schule kann sich der Wettkampfphase des Leistungssports anpassen. Bei den teilnehmenden Schülerinnen wird dann auf eine sinnvolle Terminierung der Schulaufgaben geachtet, außerdem bieten wir bei Bedarf Nachführunterricht in den Kernfächern an.

Der Beginn dieser Förderung ist bereits in der 5. Klasse in einer besonderen Sportklasse möglich. Ab der 9. Klasse sollen die herausragenden Sportler in Leistungssportzentren betreut  werden (wie z. B. beim CJD Berchtesgaden). - Lehren, Lernen und Trainieren findet in partnerschaftlicher Kooperation statt. 

Weiterführende Informationen finden sich auf der Internetseite des Projekts.