Im dreidimensionalen Raum unterwegs

13.03.2016

So bunt kann Mathematik sein: Zum Einstieg in die Analytische Geometrie bastelten Schülerinnen drei- dimensionale Koordinatensysteme. Dadurch werden die drei Koordinatenebenen und die Zerlegung des Raums in acht Oktanten veranschaulicht.

Eine Spielerei, die zugegebenermaßen so nicht vom Lehrplan verlangt wird. Die Kursleiterin hat allerdings die Erfahrung gemacht, dass dies die einzige Mathestunde ist, an die sich die Schülerinnen auch ein Jahr später noch erinnern.

(Höcherl)

Zurück