Weihnachtsbäckerei in der Schulküche

08.01.2018

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit: Und deshalb durften jetzt zwanzig Mädchen der 5A in unserer Schulküche nach Herzenslust Teig rollen, ausstechen und ihre "Rohlinge" verzieren. Unter fachkundiger Anleitung der Tutorinnen entstanden dabei Butterplätzchen in den unterschiedlichsten Formen.

Vor allem beim Verzieren arbeiteten unsere Jüngsten mit Hingabe und gaben sich "wahnsinnig viel Mühe", um mit Streusel, Perlen und Zuckerguss aus jedem Plätzchen ein kleines Kunstwerk zu machen. Das jedenfalls berichtete hinterher Klassenlehrerin Nicole Fahrner, die mit ihrem Sohn Hannes auch dabeigewesen war.

Die Arbeit in der Backstube hat sich am Ende doppelt gelohnt. Nicht nur, dass die Mädchen selbstgemachte Plätzchen mit nach Hause nehmen durften; nein, Frau Vogt konnte hinterher auch noch mit Backwerk "bestochen" werden: Sie verzichtete dafür auf die Hausaufgabe.

Zurück