Ausbildungsrichtungen

Am St.-Ursula-Gymnasium bieten wir zwei Ausbildungsrichtungen an: einen neusprachlichen und einen sozialwissenschaftlichen Zweig. 

Alle Schülerinnen beginnen mit Englisch als erster Fremdsprache. Für die 6. Klasse wählen sie Latein oder Französich dazu. Mit Französisch ist der Weg in den sozialwissenschaftlichen Zweig bereits vorgezeichnet. Wer Latein gewählt hat, kann sich in der 8. Klasse noch entscheiden, ob er in den sprachlichen oder den sozialwissenschaftlichen Zweig wechselt. 

Der sprachliche Zweig

Das Sprachliche Gymnasium bietet einen vertieften Fremdsprachenunterricht. Die Schülerinnen lernen dabei drei Sprachen: Englisch (ab Klasse 5), Latein (ab Klasse 6) und Französisch (ab Klasse 8)

Für sprachinteressierte Schülerinnen bieten wir außerdem das Wahlfach Spanisch an.

Der sozialwissenschaftliche Zweig

Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium bietet einen vertieften Unterricht in den Sozialwissenschaften. Verpflichtend ist ein dreiwöchiges Sozialpraktikum in den Ferien. 

Die Schülerinnen lernen in dieser Ausbildungsrichtung zwei Sprachen: Englisch (ab Klasse 5) und Latein oder Französisch (ab Klasse 6). Ab der 8. Klasse wird die sozialwissenschaftliche Ausbildung intensiviert: Die Schülerinnen haben dann statt einer dritten Fremdsprache zwei Stunden Sozialkunde und zwei Stunden sozialpraktische Grundbildung.