Startseite

Arbeitskreis erhält Anerkennung auf Bundesebene

Der Arbeitskreis "Mädchen für Migranten" ist jetzt beim deutschen Bürgerpreis bundesweit als Top-Ten-Projekt in der Kategorie "U21" ausgezeichnet worden.

Im November erreichte uns diese Nachricht aus Berlin, die uns sehr freut. Denn unsere Schülerinnen, die sich seit Jahren für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und Fluchtbiographie einsetzen, konnten sich in der nationalen Runde des Deutschen Bürgerpreises gegen mehr als 1600 Mitbewerber behaupten.

Wir bedanken uns bei den Mädchen, die an unserem Integrationsprojekt teilnehmen oder teilgenommen haben. Unser Dank gilt den Eltern, die diese lobenswerte Integrationsarbeit der Töchter unterstützen, und unseren Kooperationspartnern in der Region.

Die Auszeichnung ist für uns Würdigung und Ansporn, auch weiterhin mit Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung zu arbeiten und ihnen zu helfen, sich in ihrer neuen Heimat einzufinden.

-

Bereits im Juli hatten die „Mädchen für Migranten“ in den Räumlichkeiten der Sparkasse Bad Tölz den „Deutschen Bürgerpreis 2016“ im Landkreis Bad Tölz –Wolfratshausen erhalten. In seiner sehr freundlichen Laudatio hatte Herr Martin Bachuber, der hiesige Landtagsabgeordnete, betont, dass unser „einzigartiges“ Projekt „der erste Asylhelferkreis (sei), den es im Landkreis gab".

Christian Martino